Über Kausefrau

Hallo, ich bin Kausefrau ...

Wenn eine Musik unerträglich schön ist, kann ich laut mitsingen. Wenn etwas gut riecht, kann ich es essen. Wenn ich so glücklich bin, dass ich nicht ruhig sitzen kann, kann ich tanzen. Aber was mache ich, wenn etwas so schön ist, dass ich es nicht ertragen kann? Wenn ich irgendetwas in der Schöpfung sehe, das mich so fasziniert, dass ich innehalten muss? Dann male ich.

Mein Name ist Tabea Kausemann. 25 Jahre alt, eine von 6 Geschwistern, Möchtegernballerina, Menschenfreund und verliebt in Farben. Vielleicht habt ihr euch auch schon gefragt, warum ich bei meinen Bildern immer wieder Zitate aus der Bibel anbringe. Mein Lebensmotto ist: „Dem König der Zeitalter aber, dem unvergänglichen, unsichtbaren, alleinigen Gott, sei Ehre und Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit!“ (die Bibel, 1. Timotheus 1, 17) Diesen Gott habe ich selber in meinem Leben erlebt und bin absolut begeistert von dem, was er tut, da kann ich einfach nicht schweigen.

Meine Mama erzählt mir immer gerne, dass ich als Kind einmal entschlossen zu ihr kam und sagte: „Mama, mein Leben muss bunter werden!“ Bunt ist es in der Tat geworden. Als Krankenschwester stoße ich immer wieder an Grenzen, lerne Menschen in Situationen kennen, die ganz und gar nicht “Alltag“ sind. Meinen eigenen Feierabend stopfe ich gerne voll mit Gemeinschaft mit Freunden, Ballett, Kochen, Reiten und wünsche mir dabei nicht selten, der Tag hätte mehr Stunden.